Fairer Computerraum

Fair Trade in der IT?

Auf den ersten Blick vielleicht schwer vorstellbar, aber machbar und dringend notwendig.

Wie bei allen fair gehandelten Produkten stehen im Vordergrund: Sicherung menschenwürdiger und umweltverträglicher Bedingungen bei der Produktion.
Dass dies keine Theorie bleibt, zeigt das Carl-Orff-Gymnasium, indem ab sofort mit dem Einsatz unter den Bedingungen von fair hergestellter Hardware begonnen wird.

Am 11. November 2019 wird daher der mit Computermäusen der Firma Nager-IT ausgestattete IT-Raum 102 zum Fair-Trade-Computerraum erklärt.
Soweit möglich sollen weitere Produkte aus fairem Handel bei der Beschaffung von Hardware berücksichtigt werden.

Außerdem finden am 13./14. November 2019 für alle 7. Klassen Workshops zu den fairen Mäusen statt.

Wolfgang Pfützenreiter