Pausenfairkauf

Welchen Satz hört man mittwochs am COG in der ersten und zweiten Pause am häufigsten?

Eine Gute Schokolade bitte!“

Warum? Na ist doch logisch! Da hat unser Fairtrade-Kiosk geöffnet! Jeden Mittwoch stehen mein Freund und ich in den beiden Pausen am Kiosk und verkaufen fair gehandelte Produkte. Außer unserer beliebten Schokolade haben wir auch noch verschiedene Schokoriegel, Schokorosinen, Popquins und 500-ml-Packungen Orangensaft im Angebot. Manchmal gibt es darüber hinaus Mangos und am Anfang des Schuljahres Heft aus Recyclingpapier. Und wenn der Kiosk einmal leer gekauft sein sollte, was gar nicht so selten vorkommt, dann fahren wir mit unseren Lehrern zum Einkaufen nach Amperpettenbach ins Fairhandelshaus und füllen mit den dort gekauften Produkten unseren Vorratsschrank wieder auf. Zur Abwechslung probieren wir es dabei gelegentlich auch mit ganz neuen Sachen, und wenn es den Schülern schmeckt, dürfen diese bleiben. Und die Schokolade bleibt auf jeden Fall.

„Ähm … einen Euro bitte!“

Konrad Krauß (8b)