Fairtrade-School

Am 22.10.2013 wurde dem Carl-Orff-Gymnasium der Titel „FairTrade-School“ von Transfair e.V. verliehen.

In Deutschland gibt es inzwischen 30 „FairTrade-Schools“, darunter sieben in Bayern, zu denen nun auch das Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim gehört.
Um die Verleihung des Titels „Fair-Trade-School“ in würdigem Rahmen zu begehen, hatte das P-Seminar „Fair“-Ändern zu einer Feier eingeladen, zu der Schulleiter Andreas Hautmann sowohl Unterschleißheims Bürgermeister Christoph Böck als auch Moritz Meisel von Transfair e.V. begrüßen konnte. Unter den Ehrengästen befanden sich außerdem Vertreter des Elternbeirats sowie die neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Unterschleißheim, Frau Freitag, und Frau Knöpfle als Vertreterin des Fair-Handelshauses in Amperpettenbach. Von Schülerseite nahmen neben der SMV und dem Arbeitskreis Fairtrade die 6. Klassen des COG teil, da bei ihnen das Thema „Fairer Handel“ auch Gegenstand des Unterrichts ist.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Übergabe der „FairTrade-School“-Urkunde von Herr Meisel an Schulleiter Andreas Hautmann und Schülersprecher Lukas Kornherr. Neben den Reden des Direktors, des Bürgermeisters und des „Fairtrade“-Botschafters füllte das P-Seminar „Fair-Ändern“ die Veranstaltung mit einem informativen und abwechslungsreichen Programm, durch das ein Moderatorenduo die Anwesenden führte. Dabei stellte das Seminar die Meilensteine seiner Arbeit während des vergangenen Schuljahres vor, bezog das Publikum im Stil der Quizsendung „Wer wird Millionär“ mit kniffligen Fragen in die Thematik ein und führte einen von einigen Seminarteilnehmern selbst gedrehten Film über fair gehandelte Bananen vor, der in seiner witzigen Art die Aula immer wieder zum Lachen animierte.
Jedoch ist die Arbeit des P-Seminars damit noch nicht beendet, denn ein weiteres Ziel besteht darin, dass die Stadt Unterschleißheim zu einer „Fairtrade Town“ wird. Hierzu hat sich das P-Seminar bereits zweimal mit Vertretern der Stadt getroffen. Bürgermeister Christoph Böck ist mittlerweile zuversichtlich, dass Unterschleißheim dieses Ziel erreichen wird. Und wenn es so weit ist, hat das P-Seminar „Fair“-Ändern erneut einen Grund zum Feiern.

Marius Fritsch, Q 12

Alle Kriterien, die erfüllt werden mussten, mussten im Blog von Fairtrade-Schools dokumentiert werden.