2019

Erneut „Fairtrade School“ 

Im Oktober 2013 erhielt das Carl-Orff-Gymnasium die Auszeichnung „Fairtrade School“. Nach Erfüllung aller Kriterien darf unsere Schule auch 2020 und 2021 diesen Titel tragen.

Workshop zu fairen Computermäusen

In einem unserer Computerräume werden ab November 2019 fair produzierte Computermäuse verwendet. Schüler und Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe haben in Workshops erfahren, wie diese hergestellt werden. Weiterlesen…

Faire IT im COG

Im Carl-Orff-Gymnasium werden Produkte aus fair gehandelten Quellen schon seit sehr vielen Jahren angeboten. Bisher noch wenig beachtet war jedoch der Bereich von Computerprodukten, die daher weitgehend aus herkömmlichen Angeboten angeschafft wurden. Weiterlesen…

Pausenverkauf und Lehrerkiosk

Der AK Fairtrade verkauft ab jetzt zweimal pro Woche. Jeweils montags und mittwochs kann man faire Pausensnacks einkaufen. Auch die Lehrpersonen an unserer Schule können im Lehrerzimmer sich fair verpflegen.

AK Fair Trade in Köln

Schüler*innen des AK Fair Trade des COG haben am ersten Kongress zum Thema Fairer Handel in Köln vom 19. bis 20. September 2019 teilgenommen. Ein ausführlicher Bericht folgt noch. Weiterlesen…

Faires Frühstück am COG

Bereits zum 6. Mal haben mehr als 25 Klassen unserer Schule am fairen Frühstück am 7. Juni 2019 teilgenommen. Den Wettbewerb, bei dem es um die Vielfalt der fair, bio oder regional gehandelten Frühstückszutaten und die Kreativität ging, hat die Klasse 5b gewonnen. Die Schüler*innen der 5b ließen sich das faire Eis schmecken. Weiterlesen…

Verkauf am Elternsprechtag

Am 13. Mai 2019 hat der AK Fairtrade wie schon seit vielen Jahren auf dem Elternsprechtag fair gehandelte Produkte verkauft.

Unterrichtsstunde über den Fairen Handel

Am 10. Mai 2019 haben die Mitglieder des AK Fairtrade den Schülern*innen von sechs fünften Klassen erklärt, was man unter Fair Trade versteht. Vier 7. Klassen haben am 7. Juni in einer Unterrichtsstunde erfahren, warum man fair gehandelte Kleidung kaufen sollte.

 

Handy-Sammelaktion

Alte Handys enthalten Rohstoffe wie z.B. Gold. Über ein halbes Jahr lang wurden defekte Smartphones am COG gesammelt und am Jahresende an das Hilfswerk „missio“ geschickt. Dort werden sie recycelt. Aus dem Erlös unterstützt „missio“ Hilfsprojekte im Kongo (siehe www.missio-goldhandys.de).