Handy-Sammelaktion

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Sie enthalten Rohstoffe wie z.B. Gold. Diese können recycelt werden. Aus dem Erlös (bis zum 1 € pro Handy) unterstützt „missio“ Hilfsprojekte im Kongo.
Weitere Infos erhält man auf der Website der Sammelaktion von missio.

Handys können in der COG-Bibliothek abgegeben werden. Dort steht eine Sammelbox.

Foto: Lukas Listl