Faires Frühstück 2016

Das „faire Frühstück“ hat am COG bereits eine mehrjährige Tradition. Sein Konzept ist einfach: Gemütlich beisammen sein, gutes Essen genießen, kein Unterricht, und ganz nebenbei auch was Gutes tun. Ganz vorne mit dabei sind selbstverständlich die Fünftklässler. Emsig wie die Bienen kaufen sie die Fair Trade- Supermärkte leer, gestalten Plakate, machen Videos, etc. Dabei wissen die noch gar nicht, was Fair Trade bedeutet! Das Thema Fair Trade wird nämlich erst in der sechsten Klasse im Unterricht behandelt! Da der Fair Trade-AK dies un-fair fand und unbedingt ändern wollte, kam es am … zu einem Mini-Crashkurs für die fünften Klassen. Anschaulich wurden ihnen die schwierigen Verhältnisse nahegelegt, in denen einige Menschen sich befinden, durch eine Kostprobe der „Guten Schokolade“ kamen sie in den Genuss fairer Qualität, und ein lustiger Film zum Schluss heiterte die fleißigen, gebannt zuhörenden Schüler noch als Abrundung auf. So, jetzt wisst ihr was Fair Trade bedeutet- auf zum Frühstück!

Rita Hausmann